Mastodon Rote Welle (5) - Herausforderungen, Haushalt, Humanität: Heiße Themen im Hochsommer - Erik von Malottki
 

Rote Welle (5) – Herausforderungen, Haushalt, Humanität: Heiße Themen im Hochsommer

Rote Welle
Rote Welle
Rote Welle (5) - Herausforderungen, Haushalt, Humanität: Heiße Themen im Hochsommer
/

Heute sendet Erik direkt aus dem Bundestag, wo er eine hitzige Sitzungswoche hinter sich hat. Und Achtung, Leute, setzt euch hin: Die AfD hat in den Umfragen die Nase vorn! Erik macht keinen Hehl daraus, dass die Ampelkoalition endlich den Schalter auf Rot setzen muss, wenn sie gegen den Rechtsruck in Deutschland angehen will.

Aber nicht nur die Umfrageergebnisse sorgen für Wirbel. Erik hat gegen das umstrittene LG-Terminal-Gesetz gestimmt, das seiner Meinung nach die Bedürfnisse der Menschen vor Ort ignoriert. Auch beim Heizungsgesetz GEG sieht er Verbesserungsbedarf und will in der Sommerpause genau dafür sorgen.

Ein weiteres heißes Eisen im Feuer ist das Elterngeld. Während junge Familien mehr Unterstützung fordern, planen Christian Lindner und Lisa Paus hier Kürzungen. Erik meint: “Warum ausgerechnet bei Familien kürzen? Wir sollten das Elterngeld für alle verbessern, nicht verschlechtern!”

Der Haushaltsentwurf liefert dann noch mehr Zündstoff. Während in allen sozialen Bereichen der Rotstift angesetzt wird, steigen die Rüstungsausgaben. Erik kann und will das nicht akzeptieren, insbesondere wenn es um die Kürzung von Freiwilligendienststellen geht.

Ein ernstes Thema zum Schluss: Die Sterbehilfe. Erik spricht sich für eine Liberalisierung aus und ist enttäuscht, dass der Gesetzentwurf nicht durchgesetzt werden konnte. “Menschen sollen frei entscheiden können, wenn sie aus dem Leben scheiden wollen”, so sein klares Statement.

Kurz vor der Sommerpause schickt Erik also einen klaren Appell an alle: Es ist Zeit für mehr Sozialdemokratie in dieser Regierung und in Deutschland.

Finanziert durch Erik von Malottki, MdB