Mastodon Rote Welle (13) - Haushalt, Herzblut, Hoffnungszeichen - Erik von Malottki
 

Rote Welle (13) – Haushalt, Herzblut, Hoffnungszeichen

Rote Welle
Rote Welle
Rote Welle (13) - Haushalt, Herzblut, Hoffnungszeichen
/

In der neuesten Folge der “Roten Welle” nimmt Erik die Zuhörer mit auf eine kurze Reise durch eine turbulente Sitzungswoche im verschneiten Berlin. Ursprünglich war diese Woche als Haushaltswoche vorgesehen, aber überraschend kam es anders: Ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts führte zur Verschiebung der Haushaltswoche und zur Planung eines Nachtragshaushalts für 2023. Erik hebt hervor, wie wichtig die Errungenschaften wie die Rettung der freiwilligen Dienste und die Respektcoaches sind.

Besonders bemerkenswert war die einstimmige Annahme einer Petition zu Freiwilligendiensten im Bundestag, ein seltenes Ereignis, das durch die Anwesenheit der Petenten auf der Empore des Bundestags noch besonderer wurde. Diese Szene symbolisiert für Erik einen Moment des gemeinschaftlichen Erfolgs und der Anerkennung.

Erik gibt auch Einblicke in seine Vorbereitungen für den bevorstehenden Bundesparteitag der SPD, wo Themen wie der Kampf gegen die AfD und die Stärkung sozialdemokratischer Werte im Fokus stehen. Er betont die Notwendigkeit, in soziale und materielle Themen zu investieren, wie z.B. einen 15 Euro Mindestlohn und die Abschaffung der Schuldenbremse, um die Sozialdemokratie zu stärken.

Finanziert durch Erik von Malottki, MdB