Mastodon Rote Welle (14) - Klima, Kürzungen, Kampfgeist - Erik von Malottki
 

Rote Welle (14) – Klima, Kürzungen, Kampfgeist

Rote Welle
Rote Welle
Rote Welle (14) - Klima, Kürzungen, Kampfgeist
/

Erik meldet sich frisch und energiegeladen aus der Weihnachtspause zurück im Bundestag. Gleich zu Beginn sorgt ein unerwartetes Urteil zum KTF und die daraus resultierenden geplanten Kürzungen für Gesprächsstoff. Erik teilt seine Erkenntnisse aus intensiven Diskussionen mit Landwirten und Einheimischen und bringt uns so die authentische Perspektive aus seiner Region näher.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Debatte um den Agrardiesel. Erik erläutert seine Position zum Abbau klimaschädlicher Subventionen und betont die Schwierigkeiten der Bauern, sich ohne Alternativen anzupassen. Diese Einsichten führten zu seiner klaren Stellungnahme gegen die Kürzungen und seiner Entschuldigung im Petitionsausschuss für die Art und Weise, wie diese Kürzungen durchgeführt wurden, ohne vorherige Diskussionen und Rücksicht auf die hohe Belastung der Betroffenen. Als eine Stimme des ländlichen Raums im Bundestag betont Erik die Bedeutung des Respekts und der Unterstützung für diesen Sektor. Trotz der wahrscheinlichen Umsetzung der Kürzungen bleibt er kritisch gegenüber dem Haushaltsfinanzierungsgesetz und setzt sich für konkrete Verbesserungen für den ländlichen Raum ein.

Neben dem Agrardiesel-Dilemma nimmt Erik Stellung zu weiteren wichtigen Themen der Woche. Der Freiwilligendienst, das Staatsangehörigkeitsrecht und die Migration stehen dabei im Fokus. Besonders am Herzen liegt ihm eine Gesellschaft, in der Integration und Respekt Hand in Hand gehen. Die aktuelle Debatte um Migration wird kritisch beleuchtet, wobei Erik klar gegen populistische Tendenzen und extremistische Forderungen der AfD Position bezieht.

Abschließend betont Erik seinen Einsatz für Demokratie und den Kampf gegen Faschismus. Er steht für eine soziale und demokratische Politik, die sich für eine gerechte und respektvolle Gesellschaft einsetzt.

Finanziert durch Erik von Malottki, MdB